header1

WKA Newsletter

Laden Sie sich unseren aktuellen Newsletter als Pdf herunter!

 

Brandschutzschulung

Gemeinsam mit der Firma Promat GmbH  haben wir am 12. Oktober 2012 eine Informationsveranstaltung zum Thema "neue Nachweise im Bereich feuerwiederstandsfähiger Lüftungsleitungen" in unserem Unternehmen durchgeführt.

Aufgrund der großen Nachfrage unserer Kunden wurde am 09. November 2012 eine weitere Brandschutzveranstaltung mit den Unternehmen b.i.o Brandschutz GmbH und Saint-Gobain Isover G+H AG durchgeführt. Die Schulung endete mit einer Verlegevorführung und einem Praxistest der neuen Isover Brandschutzlösung EI90 mit der UTPN66 Platte.

Wir bedanken uns bei den Unternehmen für die gelungene Veranstaltung. 
Zahlreiche Teilnehmer bestätigten uns das die Schulung einen großen Nutzen für die Praxis hatte. 

1     2     3

4

Interview mit der Creditreform Koblenz

In regelmäßigen Abständen führt die Creditreform Partnerfragen-Interviews mit Unternehmen der Region Mittelrhein durch. Am 13. Juni 2012 wurde der Geschäftsführer der WKA Dämmstoffe GmbH, Udo Beinenz, interviewt. 

Das komplette Interview können Sie unter folgendem Link nachlesen: Interview Udo Beinenz

5 

 

CE-Kennzeichnung von Dämmstoffen

Die Regelung der Produkteigenschaften von Dämmstoffen erfolgt durch die CE-Kennzeichnung. Das CE-Zeichen ist das Konformitätszeichen nach dem Bauproduktengesetz.

Die CE-Kennzeichnung ist ein "Freiverkehrszeichen" innerhalb der EU. Es signalisiert den Behörden und dem Anwender die allgemeine Gebrauchstauglichkeit des Produkts zur Wärmedämmung von Gebäuden am europäischen Markt durch die Erfüllung der vorgeschriebenen Prüf- und Konformitäts-
bescheinigungsverfahren. Für die Prüfung und Anwendung ist der Hersteller verantwortlich. 

Durch die CE-Kennzeichnung wird nicht die Eignung des Dämmstoffs für bestimmte Bauaufgaben geregelt, dies geschieht in den nationalen Anwendungsnormen.

Zur CE-Kennzeichnung gehören das CE-Konformitätszeichen mit Identifikationsnummer der Prüf- und Überwachungsstelle, Angaben zu Hersteller und Herstellung, zu Nennwerten und der Bezeichnungsschlüssel. Dämmstoffe ohne CE-Kennzeichnung dürfen nicht in Verkehr gebracht werden. 

Die CE-Kennzeichnung ist seit 1. August 2012 auch in der BRD für technische Dämmstoffe Pflicht. Hersteller dürfen ab diesem Zeitpunkt nur noch technische Dämmstoffe mit CE-Kennzeichnung vermarkten.

weiter